Schmieröle, die wichtigsten Öle der Industrie!

Die Schmieröle gehören zu den aller wichtigsten Schmierstoffen der Industrie. Sie werden hauptsächlich dazu verwendet, um Reibung, Verschleiß und den Geräuschpegel bestimmter Gerätschaften zu verringern. Müssen Schmieröle in Umgebungen verwendet werden, wo es beispielsweise regnet, so nimmt man anstatt Schmieröle Schmierfette. Flüssigkeiten, wie Wasser und ähnliches Perlen von diesem Fett ganz einfach ab und das Schmierfett an sich bleibt erhalten.

Die Verwendung von Fetten in Kraftfahrzeugen

Die verschiedenen Schmieröle werden in der Regel noch einmal in verschiedene Untergruppen unterteilt. Eine Untergruppe davon ist das Motoröl. Die gesamte Menge, die rund um den Erdball verbraucht wird liegt bei etwa 344.000 Tonnen pro Jahr. Das Öl hat bei einem Kraftfahrzeug eine sehr wichtige Aufgabe. Schmieröle für Fahrzeuge werden gebraucht, um gegeneinander bewegende Motorteile zu schmieren. Ist zu wenig Öl im Motorraum, so droht ein sehr hoher Verschleiß und im schlimmsten Fall ein Motorschaden. Desweiteren dichtet Motoröl den Brennraum des Kurbelgehäuses ab, so dass die darin erzeugte Energie nicht entweichen kann.
Außerdem bildet das Motoröl auf bestimmten Teilen des Motors eine Art Schutzschicht, die den Motor vor Korrosion schützt. Wie man sieht, werden an dem Motoröl sehr hohe Anforderungen gestellt und es muss sich jeden Tag beweisen. Hochwertigere Öle verbrauchen beispielsweise weniger Sprit und haben eine sehr hohe Haltbarkeit. Daneben zeichnen sich solche Öle durch eine gute Motorverträglichkeit aus und haben dazu noch einen eigenen und sehr geringen Ölverbrauch, so dass man sehr lange auf den nächsten Ölwechsel warten kann.

Das Pflanzenöl

Neben dem Motoröl ist das Pflanzenöl ein weiteres wichtiges Öl, welches täglich von uns in Gebrauch genommen wird. Es gibt sehr viele Theorien über das Pflanzenöl, was es angeblich alles kann und wozu es verwendet werden kann. Der Gebrauch von Rapsöl in Fahrzeugen ist sehr umstritten und ist bis heute nicht ganz klar bewiesen, ob es wirklich ein rentabler Spritersatz ist. Umweltfreundlicher ist es allemal und damit natürlich auch verträglicher für das Klima.